Recycling-Sack
Sac de Recyclage
Sacco di Riciclaggio

IG Recycling-Sack
T +41 61 311 99 00
info@recycling-sack.ch

Informationen für Zweckverbände

Die Zuständigkeit bzw. Hoheit eines Zweckverbandes im Bereich der Abfallentsorgung kann in der Schweiz unterschiedliche Aufgaben umfassen. Einzelne Zweckverbände sind ausschliesslich für die Entsorgung der Hauskehrichts verantwortlich, andere sehen ihren Aufgabenbereich breiter und auf zusätzliche Abfallfraktionen (z.B. Wertstoffe) ausgeweitet. Die eigene logistische Infrastruktur kann zudem sehr unterschiedlich sein. Insofern kann der «Recycling-Sack» in den einzelnen Zweckverbänden auf sehr unterschiedliche Art und Weise eingesetzt werden:

  • Ein Zweckverband kann aus eigener Initiative (auch punkto Logistik) die Sammlung mit dem «Recycling-Sack» lancieren und umsetzen.
  • Ein Zweckverband kann die Absicht äussern, den «Recycling-Sack» in seinem Gebiet einzuführen und die dazu gehörigen Sammel- und/oder Logistikaufgaben an externe Partner delegieren.
  • Ein Zweckverband kann seinen angeschlossenen Gemeinden den «Recycling-Sack» als sinnvolles Sammelsystem empfehlen, falls diese nach einer Lösung für die Sammlung und das Recycling von Kunststoff-Flaschen und Getränkekartons suchen. Die Gemeinden organisieren dann die Sammlung selbst.


Vorteile der kombinierten Sammlung mit dem «Recycling-Sack» - für Zweckverbände, Gemeinden und Städte:

  • Die Möglichkeit, das System grossflächig und einheitlich einzusetzen (mit relativ kleinem Initialaufwand).
  • Die Zuständigkeit und Kontrolle über diese Fraktionen bleibt in den Händen der öffentlichen Hand (Abfallhoheit).
  • Die Erweiterung des eigenen Dienstleistungsangebots für die Bevölkerung.
  • Eine zentrale Sammlung für Kunststoff-Flaschen und Getränkekartons - daher ist weniger Infrastruktur notwendig.
  • Es wird nur gesammelt, was auch stofflich verwertet werden kann - das Potenzial liegt bei über 85%.
  • Durch den vereinfachten Unterhalt und geringeren Platzbedarf an der Sammelstelle fallen tiefere Kosten an.
  • Ein schnellerer Wechsel der Container hat eine geringere Verschmutzung und Geruchsentwicklung bei der Sammelstelle zur Folge.
  • Eine vereinfachte Kommunikation bei der Sammelstelle.


(weitere allgemeine Vorteile des Systems finden sich hier)